In der Nahrungsmittelindustrie sowie im Labor und in der Forschung, in der industriellen Fertigung, Veredelung oder Verpackung spielt eine saubere Umgebung – also frei von Partikeln und Keimen – eine immer wichtigere Rolle. Besonders in Arbeitsbereichen, wo luftgetragene Staubpartikel bei der Be- und Verarbeitung von Produkten zu Fertigungsfehlern oder mangelhafter Qualität und somit finanziellen Einbußen führen können, scheint es somit notwendig, Reinräume einzurichten, deren Anschaffung und Wartung mit hohen Kosten verbunden sind. Oftmals ist es aber nicht notwendig, so kostspielige und technisch komplexe Räume zu errichten – es genügt oft, Reinraumbedingungen nur für einen bestimmten Teilbereich zu schaffen.

 

Die Reinraumtechnologie von Spetec zielt darauf ab, Partikel mit einem Durchmesser von 0,12 Mikrometer und größer auf engstem Raum zu entfernen, wo höchste Reinheitsstandards einen sicheren Prozessablauf gewährleisten müssen. Die mobilen, gebrauchsfertigen Reinraumgeräte von Spetec erlauben einen Einsatz insbesondere für die Montage oder Aufbewahrung von staubempfindlichen mechanischen oder elektronischen Komponenten in den Fertigungsbereichen der Mechanik, Elektronik, Opto-Elektronik, Medizin- oder Biotechnologie.

 

Somit ermöglicht es zum Beispiel der mobile Reinraumarbeitsplatz CleanBoy dem Anwender, in jedem beliebigen Arbeitsbereich Reinraumbedingungen mit effektiver Wirkung bei geringem Investitionsaufwand zu schaffen und kann als mobile Version auf Rädern sogar innerbetrieblichen zu verschiedenen Einsatzorten transportiert werden. Auch maßgerechte Anpassungen an problematische Arbeitsplätze sind möglich.

 

Der CleanBoy besteht aus einem Laminar Flow Modul Serie SuSi (Super Silent) und einem Tragegestell aus eloxierten Aluminiumprofilen. Die Luft wird über einen Vorfilter aus der Raumluft angesaugt, durch einen Hochleistungsfilter des Typs H14 gefiltert und laminar über den Arbeitsplatz geleitet. Der Filter besitzt einen Abscheidegrad von 99,995 Prozent, das heißt der Filter scheidet bei einer Partikelgröße von 0,12 Mikrometer (nach MPPS) mindestens 99,995 Prozent aller Partikel ab. Er verfügt über einen Isolationsfaktor von 104, wodurch er die Luftqualität in der Reinraumstation gegenüber der Umgebung mindestens um das 10.000fache verbessert.

 

Durch den Einsatz des CleanBoys in einem großen, begehbaren Reinraum ergibt sich ein begrenzter Raum, in dem sich praktisch keine Partikel mehr nachweisen lassen. Das Gerät gibt es als Tisch- und als Standgerät. Es bedarf keiner Installation und ist sofort nach Lieferung betriebsbereit. Seine neuesten Innovationen präsentiert das Unternehmen auf der diesjährigen Cleanzone in Frankfurt.

 

Standort: Halle 1.2, A20