Das Unternehmen Beckman Coulter präsentiert sich auf der diesjährigen cleanzone mit zahlreichen Innovationen. Unter anderem mit dem tragbaren Luftpartikelzählern der innovativen MET ONE 3400+ Serie, mit denen Benutzer den SOP-Monitoring-Plan und die Probenahmekonfiguration für die Routine-Umgebungsüberwachung für jede Probenahmestelle direkt in die Software und somit auf den Bildschirm des Luftpartikelzählers laden können. Mit Hilfe dieser Funktion wird die SOP zu einem interaktiven Monitoring-Plan der Benutzer direkt auf dem Bildschirm des Geräts durch die tägliche Probenahme leitet.

 

Funktionen wie Prüfungs-/Genehmigungs-Workflow, SOP-Versionskontrolle und Export von elektronischen Aufzeichnungen sind direkt in den Partikelzähler integriert und über einen Browser auch aus der Ferne zugänglich – externe Software wird nicht benötigt. Der integrierte, sichere und durchsuchbare Audit-Trail ermöglicht eine schnelle Berichterstattung während Audits. Diese Funktionalität ist außerdem kombiniert mit Benutzernamen- und Passwortabfragen über Windows Active Directory für Benutzeranmeldung und elektronische Signaturen, um die Konformität mit 21 CFR Part 11 zu unterstützen.

 

MET ONE HHPC+ Serie

Die tragbaren Partikelzähler der MET ONE HHPC+ Serie ermöglichen eine einfache Überwachung der ISO-Klassen 5 bis 7 an schwer zugänglichen Stellen. Diese leichten Handmessgeräte mit hochauflösendem Display eignen sich ideal für die routinemäßige Überwachung von kontrollierten Umgebungen und Mini-Umgebungen, die einfache Fehlersuche bei Filterlecks und Partikelkontaminationen, die stichprobenartige Überprüfung kritischer Bereiche und die gezielte Überwachung der Partikelerzeugung in Prozessanlagen.

 

Standort: Halle 1.2, E46