Beratung für digitale Diagnostiklösungen

Roche ant­wor­tet auf ver­än­der­te Markt­ge­ge­ben­hei­ten und rich­tet sei­ne Con­sul­ting Ser­vices neu aus: Zusätz­li­che Bera­tungs­leis­tun­gen für den Kli­nik­all­tag und zu digi­ta­len Dia­gnos­tik­lö­sun­gen ergän­zen das Port­fo­lio. Mit die­sem Schritt führt Roche Dia­gnostics das glo­ba­le Bera­tungs­an­ge­bot unter einem Namen zusam­men. Die Labor­be­ra­tung Con­su­lab heißt seit April 2019 Roche Health­ca­re Con­sul­ting powe­red by Con­su­lab.

Eine Neue­rung im Port­fo­lio stellt die Säu­le Health­ca­re Trans­for­ma­ti­on dar: Die Bera­ter för­dern gemein­sam mit dem Kun­den den opti­ma­len Nut­zen der Dia­gnos­tik im Kli­nik­all­tag und arbei­ten dabei öko­no­misch und pati­en­ten­ori­en­tiert. Zusätz­lich ergänzt Roche Health­ca­re Con­sul­ting das Leis­tungs­port­fo­lio rund um digi­ta­le Dia­gnos­tik­lö­sun­gen mit den Ser­vices Digi­tal Ana­ly­tics Advice und Decisi­on Sup­port Advice. Der Fokus liegt hier auf einer ganz­heit­li­chen Bera­tung. Mit Digi­tal Ana­ly­tics Advice unter­stüt­zen Bera­ter die Nut­zung von Busi­ness Ana­ly­tics Lösun­gen für die Opti­mie­rung von Labor­pro­zes­sen und Orga­ni­sa­tio­nen. Im Rah­men des Decisi­on Sup­port Advice beglei­ten die Spe­zia­lis­ten die Kun­den, wenn die­se Decisi­on Sup­port Sys­te­me wie bei­spiels­wei­se das Navi­fy Tumor Board in ihren All­tag inte­grie­ren.

Roche Health­ca­re Con­sul­ting behält alle bis­he­ri­gen eta­blier­ten Leis­tun­gen im deut­schen Markt bei. Die­se sind in den bei­den Säu­len Pro­zess­op­ti­mie­rung und Orga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­lung der Port­fo­li­o­über­sicht abge­bil­det.

In Deutsch­land bau­en wir auf über 40 Jah­re Erfah­rung in der Dia­gnos­tik­be­ra­tung. Durch den Schul­ter­schluss mit glo­ba­len Ein­hei­ten zu Roche Health­ca­re Con­sul­ting bil­den wir ein inter­na­tio­na­les Netz­werk aus über 250 erfah­re­nen Bera­tern, die sich aus­tau­schen und inno­va­ti­ve Ansät­ze ent­wi­ckeln. Das nut­zen wir, um unse­re Kun­den indi­vi­du­ell und opti­mal zu bera­ten“, sagt Chris­ti­an Paetz­ke, Geschäfts­füh­rer von Roche Dia­gnostics Deutsch­land.