Digitalen Ideen für smarte Automation

Die Welt der Auto­ma­ti­on bewegt sich so schnell wie kaum eine ande­re. Um agi­ler reagie­ren zu kön­nen, benö­ti­gen die renom­mier­ten Markt­ak­teu­re neue Her­an­ge­hens­wei­sen und unkon­ven­tio­nel­le Ide­en. Der Auto­ma­ti­on-Hacka­thon, der 2018 erst­ma­lig zur SPS IPC Dri­ves statt­fin­det, der Fach­mes­se für smar­te und digi­ta­le Auto­ma­ti­on, bringt die­se bei­den Wel­ten zusam­men.

Start-ups haben die Chan­ce, ihr Kön­nen in einem 48-Stun­den-Hacka­thon unter Beweis zu stel­len und mit renom­mier­ten Indus­trie­part­nern digi­ta­le Ide­en für eine smar­te Auto­ma­ti­on zu ent­wi­ckeln. Ins­ge­samt win­ken 15.000 Euro Preis­geld. Der Auto­ma­ti­on-Hacka­thon wird von der Mesa­go Mes­se Frank­furt GmbH in Koope­ra­ti­on mit der Vogel Com­mu­ni­ca­ti­ons Group ver­an­stal­tet.

Am 25. und 26. Novem­ber 2018 tref­fen sich die Start-ups dann mit den Indus­trie­part­nern auf dem Mes­se­ge­län­de in Nürn­berg und erar­bei­ten im NCC West gemein­sam in 48 Stun­den eine Idee, die sie als Dum­my in einem zehn­mi­nü­ti­gen Pitch am 27. Novem­ber im Mes­se­fo­rum auf der SPS IPC Dri­ves einer Jury prä­sen­tie­ren. Die not­wen­di­ge Infra­struk­tur und Cate­ring wer­den wäh­rend des 48-Stun­den-Hacka­thons kos­ten­frei zur Ver­fü­gung gestellt.

Die Teil­nah­me lohnt sich: Neben neu­en Kon­tak­ten und Mög­lich­kei­ten zum Net­wor­king mit den Pro­dukt­ver­ant­wort­li­chen und den Geschäfts­füh­rern der größ­ten Play­er im Auto­ma­ti­sie­rungs­markt, win­ken Preis­gel­der in Höhe von ins­ge­samt 15.000 Euro für die Start-ups. Zudem tref­fen die Teil­neh­mer im Rah­men der SPS IPC Dri­ves 2018 das Who is Who der Auto­ma­ti­sie­rungs­bran­che.

Der ers­te Auto­ma­ti­on-Hacka­thon fin­det statt am  25. und 26. Novem­ber 2018 in Nürn­berg