Michell präsentiert die Weiterentwicklung seiner Flaggschiff-Serie der S8000 Hochleistungs-Taupunktspiegel-Hygrometer. Die Geräte erhalten nicht nur einen neuen Look und verfügen über verbesserte Funktionalität, sondern bieten auch eine einheitliche Benutzeroberfläche mit anwenderfreundlichem Design.

Michell Instrument bietet seine Taupunktspiegel Hygrometer mit fest integrierten Sensoren sowie abgesetzten Sensoren an und deckt damit einen Gesamtmessbereich von -100°C Td bis +120°C Td ab. Der Remote Sensor kann Umgebungstemperaturen von bis zu +120°C standhalten und daher auch direkt im Prozess installiert werden.

Die S8000 Produktlinie nutzt nun ein einheitliches, intuitives Touchscreen Interface und bietet dank des anwenderfreundlichen Designs eine besondere User Experience. Das HMI erfüllt heutige Ansprüche an einfache und intuitive Bedienbarkeit – Plattform übergreifend und optimiert für Anwender mehrerer Taupunktspiegel verschiedener Baureihen. Für alle Modelle steht mit USB, RS232, RS485, Ethernet (ModBus TCP/IP) eine vielfältige Auswahl an Kommunikationsschnittstellen zur Verfügung. Das gewährleistet eine einfache und schnelle Konnektivität mit allen Systemen. Standardmäßig ist auch eine Datenerfassung auf SD Karte für den komfortablen Einzelbetrieb möglich. Die Gehäuse wurden ebenfalls aktualisiert, sind mit reinigenden Oberflächen ausgestattet und servicefreundlich.

Die Instrumente verwenden das fundamentale Taupunktspiegel-Sensorprinzip und garantieren so akkurate und driftfreie Taupunktmessungen. Das S8000 RS setzt Standards mit einer Genauigkeit von ±0.1°C Taupunkt und einem Taupunktmessbereich bis zu -90°CTd, ohne dass eine separate Kühlung erforderlich ist. Typische Anwendungen finden sich als Kalibrierreferenz, im Einsatz für anspruchsvolle industrielle Feuchteregelungen sowie überall dort, wo wiederholbare und dauerhaft driftfreie Messergebnisse entscheidend sind. Dazu gehören z.B. die Halbleiterherstellung oder Bereiche in der Automobilindustrie.