Die Einführung weiterer Modelle der DTM-Serie von TDK-Lambda um das DTM70 und DTM160 gibt die TDK Corporation nun bekannt. Die kompakten AC-DC-Netzadapter für Medizin und Industrie sind in verschiedenen Leistungsklassen von 36 Watt bis 300 Watt erhältlich. Beide Modellreihen sind in Schutzklasse I mit Schutzleiteranschluss am Eingang und in Schutzklasse II mit doppelter Isolierung erhältlich. Die Netzgeräte sind in einem robusten Kunststoffgehäuse mit Abmessungen von nur 120 x 52 x 31 Millimeter (DTM70) und 150 x 70 x 38 Milliemetr (DTM160) untergebracht. Das DTM70 ist mit den Ausgangsspannungen 12 Volt, 15 Volt, 18 Volt, 24 Volt, 36 Volt und 48 Volt erhältlich, das DTM160 mit 12 Volt, 24 Volt, 36 Volt und 48 Volt.

Die Produktreihen DTM70 und DTM160 sind für medizinische 2MOPP-Anwendungen und den allgemeinen industriellen Einsatz geeignet. Beide Adapter sind nach der medizinischen Sicherheitsnorm IEC/EN/UL 60601-1 für klinische Anwendungen zertifiziert. Darüber hinaus ist für alle Versionen der Klasse II die Zertifizierung nach IEC 60601-1-11 verfügbar, so dass diese Tischnetzgeräte auch für Anwendungen in häuslichen Bereichen eingesetzt werden können. Für alle Versionen ist die EMV gemäß IEC 60601-1-2 Ed 4 getestet, was die Verwendung in medizinischen Geräten vereinfacht. Für Industrie- und IKT-Anwendungen (Informations- und Kommunikationstechnologie) sind alle Modelle nach IEC/BS/EN 62368-1 geprüft und für Installationshöhen bis zu 5000 Meter zertifiziert.

Eine Besonderheit ist der standardmäßig verriegelbare DIN-Ausgangsstecker, der ein unbeabsichtigtes Abstecken der Ausgangsspannung verhindert. Andere Steckervarianten und Kabelkonfektionen sind auf Anfrage erhältlich.

Aufgrund der hohen Wirkungsgrade und der geringen Leistungsaufnahme von weniger als 150 Megawatt  im Leerlauf erfüllen die Geräte die EU-Verordnung 2019/1782 (Ökodesign-Anforderungen für externe Netzteile) und die US DOE Level VI-Spezifikation. CE- und UKCA-Kennzeichnungen bestätigen die Einhaltung der Niederspannungs-, EMV- und RoHS-Richtlinien.