Unternehmen stehen vor der Herausforderung, den Zugriff auf Geräte, Anwendungen und physische Räume kontrollieren, um Datenintegrität, Konformität und Sicherheit zu gewährleisten. Gleichzeitig soll die Produktivität so wenig wie möglich beeinträchtigt werden. Mit der Enterprise Edition stellt Nymi eine neue innovative Authentifizierungslösung vor, die diese Herausforderung adressiert. Die umfassende Lösung besteht aus dem Wearable (Nymi Band) mit biometrischer Multifaktor-Authentifizierung und einer Unternehmenslösung für die Verwaltung, das Management und die Integration in bestehende Identity-Ökosysteme. Diese Authentifizierungslösung für Unternehmen verbindet IT-Sicherheit, Datenschutz und hohe Benutzerfreundlichkeit miteinander.

Das Nymi Band wird an die Mitarbeiter ausgegeben und kann von ihnen innerhalb von fünf Minuten eingerichtet werden. Dabei wird das Band über die Integration von Nymi Server und der existierenden Unternehmensinfrastruktur (Active Directory) mit der digitalen Identität des Mitarbeiters verknüpft. Das Wearable kommuniziert über NFC und Bluetooth mit dem System, das die Authentifizierung verlangt. Je nachdem, wie viele Authentifizierungsvorgänge der Mitarbeiter pro Arbeitstag auszuführen hat, kommt schnell eine enorme Zeitersparnis zustande.

Diese Methode ist Sicherheitsmaßnahmen überlegen, die sich auf Passwörter, PINs oder Token stützen. Passwörter, PINs oder Token können alle verloren, weitergegeben oder gestohlen werden. Im Gegensatz dazu verfügt das Nymi Band sowohl über einen Fingerabdruckscanner als auch über 2-EKG-Sensoren.

Die Nymi Enterprise Edition lässt sich in einer ganzen Reihe von Anwendungsszenarien einsetzen. Unter anderem lassen sich damit Aufzüge, Spinde und Türen öffnen, an Automaten oder in der Kantine bezahlen, Secure Print nutzen, E-Signatures erstellen und die Arbeitszeit und Anwesenheit eines Mitarbeiters erfassen. Das ist über bestehende Partnerschaften mit Anbietern von NFC Readern. In Produktionshallen integriert sich Nymi in Manufacturing Execution Systems (MES), um digitale Signaturen zu implementieren und elektronische Chargenprotokolle zu speichern. Dabei stehen Integrationsmöglichkeiten für viele verschiedene Lösungen bereit.