Die bekann­te Log­tag-Daten­log­ger-Serie, die bei Trans­port-, Kühl- und Raum­über­wa­chun­gen in gro­ßen Stück­zah­len ein­ge­setzt wird, wur­de brand­neu um den WLAN-fähi­gen Daten­log­ger UTRE­D30-WiFi ergänzt, der spe­zi­ell für die Impf­stoff-Über­wa­chung emp­foh­len wird.

Die­ser WLAN-fähi­ge Daten­log­ger mit exter­nem Füh­ler über­zeugt durch sein Dis­play mit 30-Tage-Sta­tis­tik­dis­play und wird haupt­säch­lich bei Tem­pe­ra­tur­mes­sun­gen ein­ge­setzt, wo es erfor­der­lich ist, auf die gemes­se­nen Daten ohne PC zuzu­grei­fen und einen unmit­tel­ba­ren Über­blick mit dem Dis­play zu bekom­men. Den Alarm­ver­lauf der letz­ten 30 Tage kön­nen Anwen­der hier auf einen Blick erfas­sen.

Spei­chern von bis zu 16.000 Tem­pe­ra­tur­mess­wer­ten ist mög­lich - genug für 67 Tage bei 6-minü­ti­gem Mess­in­ter­vall. Echt­zeit­da­ten wer­den auto­ma­tisch per WLAN zum neu­en Log­tag Online Cloud Ser­ver über­tra­gen, ste­hen aber auch über die Soft­ware Log­tag Ana­ly­zer oder als PDF zur Ver­fü­gung, wenn das WLAN nicht ver­füg­bar ist. Die Strom­ver­sor­gung erfolgt über USB Netz­teil und USB-Kabel oder alter­na­tiv auch über 2 Micro­zel­len (AAA) als unab­hän­gi­ge Back­up-Ver­sor­gung. Als Zube­hör sind eine Rei­he von exter­nen Füh­ler­op­tio­nen, eine Wand­hal­te­rung und ein Gly­kol­puf­fer erhält­lich.