FourKites und Cardinal Health haben eine globale Partnerschaft vereinbart. Ziel ist es, die Nachverfolgung von medizinischen Geräten, pharmazeutischen Produkten, Erste-Hilfe-Materialien und persönlicher Schutzausrüstung (PSA) auf dem Weg zu Krankenhäusern, Apotheken und anderen Pflegeeinrichtungen zu verbessern. Die Tracking- und Analysefunktionen von FourKites werden Cardinal Health dabei helfen, die Lieferkette zu optimieren. Das Unternehmen hat sich in einem Ausschreibungsverfahren aufgrund seines führenden Netzwerks von Global-1000-Unternehmen und Drittlogistikern, seiner ausgezeichneten multimodalen End-to-End-Fähigkeiten und seiner Erfolgsbilanz bei kundenorientierten Innovationen durchgesetzt.

Cardinal Health ist ein Vertriebsunternehmen für Pharmazeutika, weltweiter Hersteller und Vertreiber von Medizin- und Laborprodukten und Anbieter von Leistungs- und Datenlösungen für Einrichtungen des Gesundheitswesens. Mit 50 Jahren Erfahrung, Niederlassungen in mehr als 40 Ländern und ca. 48.000 Mitarbeitern weltweit ist Cardinal Health ein bedeutender Player im Gesundheitswesen. Deutschlandsitz ist Norderstedt bei Hamburg.

“Die Lieferung von Gesundheitsprodukten hat direkte Auswirkungen auf die Patienten. Es war noch nie so wichtig wie heute, sicherzustellen, dass Produkte pünktlich und vollständig ihr Ziel erreichen. Diese Art von Transparenz trägt dazu bei, Vertrauen in die Verbindung zwischen der Lieferkette von Cardinal Health und unseren Kunden aufzubauen. Durch diese neue Partnerschaft schaffen wir eine End-to-End-Transparenz, mit der wir Produkte im Warenverkehr sehen und alle notwendigen Anpassungen vornehmen können, um unseren Kunden eine reibungslose Abwicklung zu bieten und ihnen zu helfen, ihre Patienten besser zu versorgen.”

– Sean Halligan, SVP of Pharmaceutical Operations

Kognitives Supply-Chain-Netzwerk

FourKites wird als zentrale Datendrehscheibe für das intelligente Supply-Chain-Netzwerk der nächsten Generation von Cardinal Health dienen. Es kombiniert Supply-Chain-Transparenz in Echtzeit, maschinelles Lernen und Fähigkeiten der künstlichen Intelligenz, um den ungehinderten Fluss von Beständen in der gesamten Lieferkette zu erleichtern. Die intelligente Lieferkette wird den Kunden über die Bestellplattformen von Cardinal Health volle Transparenz über die Sendungen im Netzwerk bieten. Darüber hinaus wird dies der Branche helfen, die Nachfrage vorherzusagen, die Produkte während des Transports besser zu verwalten und zu schützen sowie die Produkte bei der Auslieferung zu verfolgen und zu verbuchen. Dieser Workflow wird zu einer schlankeren, optimierten Lieferkette im Gesundheitswesen und zu besseren Ergebnissen für die Verbraucher führen.

“Der Vertrieb medizinischer Produkte ist mit vielen komplexen Aspekten verbunden: Sicherheit, Temperaturkontrolle, Herausforderungen im Handel, verschiedene Geografien und Transportarten, Transitzeiten und Speditionskapazitäten. Sie müssen präzise verwaltet und über ein großes Netzwerk von Akteuren eng koordiniert werden. Wir freuen uns, von Cardinal Health ausgewählt worden zu sein, um Echtzeit-Transparenz in diese kritischen Sendungen zu ermöglichen und das Unternehmen bei der Umsetzung seiner umfassenden Vision einer kognitiven Lieferkette zu unterstützen.”

–  Mathew Elenjickal, CEO FourKites