Opti­ma Phar­ma ist seit Juli 2018 Mit­glied in der inter­na­tio­na­len Orga­ni­sa­ti­on Lyo­HUB. Die­se Platt­form wid­met sich aus­schließ­lich der indus­tri­el­len phar­ma­zeu­ti­schen Gefrier­trock­nung. Als Mit­glied arbei­tet Opti­ma Phar­ma gemein­sam mit wei­te­ren Unter­neh­men an der Zukunft der Gefrier­trock­nungs­pro­zes­se. Gera­de bei so kom­ple­xen Pro­zes­sen wie der phar­ma­zeu­ti­schen Gefrier­trock­nung zei­gen sich die Vor­tei­le eines engen Aus­tauschs unter Exper­ten beson­ders deut­lich.

Lyo­HUB ver­folgt lang­fris­tig ange­leg­te Zie­le. Zen­tra­les Anlie­gen ist es, Inno­va­tio­nen in der Gefrier­trock­nungs­tech­no­lo­gie vor­an­zu­trei­ben und die­se wirt­schaft­lich attrak­tiv zu gestal­ten. Wich­tig ist den Betei­lig­ten außer­dem, in Koope­ra­ti­on mit der ASTM Inter­na­tio­nal (Ame­ri­can Socie­ty for Tes­ting Mate­ri­als) Nor­men und Stan­dar­di­sie­run­gen für Gefrier­trock­nungs­an­la­gen zu erar­bei­ten und welt­weit ein­zu­füh­ren. Dar­über hin­aus sol­len End­an­wen­der geschult und Leit­fä­den für unter­schied­li­che Berei­che der Gefrier­trock­nung erstellt und ver­öf­fent­licht wer­den.

Die fach­li­che Zusam­men­ar­beit und die insti­tu­tio­na­li­sier­te Kom­mu­ni­ka­ti­on, oft­mals über Unter­neh­mens­gren­zen hin­weg, ist uner­läss­lich, will man zukünf­ti­ge Ent­wick­lun­gen ent­schei­dend mit­prä­gen. Aus die­ser Über­zeu­gung her­aus wur­de im Jahr 2014 Lyo­HUB in den USA als ein indus­trie­ori­en­tier­tes Kon­sor­ti­um gegrün­det. Ein ech­tes Novum, hat doch die Kom­mu­ni­ka­ti­on zwi­schen Anwen­dern, Anla­gen­her­stel­lern und Uni­ver­si­tä­ten mit dem Ziel, spe­zi­fi­sche Lösun­gen zu erar­bei­ten, bis dahin eher spo­ra­disch statt­ge­fun­den.