Vor kurzem startete bei Soloplan die Mitarbeiter-Impfungen für mehr als fünfzig Mitarbeiter durch Betriebsarzt Dr. Bauer. Durch das Impfangebot kann das Unternehmen regionale Impfzentren und Hausärzte entlasten und zum Erfolg der laufenden Impfkampagne beitragen. Die Beschäftigten profitieren von kurzen Wegen und einer Zeitersparnis durch den entfallenden Gang zum Hausarzt oder in die Impfzentren.

Ein Dank geht an alle Mitarbeitern für die rege Teilnahme und den Zusammenhalt gegen das Virus. Selbstverständlich wird auch die Zweitimpfung für die Mitarbeiter durch den Betriebsarzt durchgeführt.

Das Impfangebot ergänzt die bereits vorhandenen Schutzmaßnahmen von Soloplan gegenüber COVID-19. Neben dem Homeoffice-Angebot und einer internen Teststation bestand ebenso eine Partnerschaft mit der Burg-Apotheke für kostenlose Testmöglichkeiten. Zuträglich ist ebenso das erst 2019 neu bezogene und kernsanierte Gebäude mit einer Lüftungsanlage nach neuestem Standard.

Diese sorgt sowohl in Besprechungsräumen als auch im gesamten Gebäude für optimale Luftzirkulation und reduziert so das Ansteckungsrisiko. Auch durch die großzügig geplanten, modernen Büroräume und die Verteilung der Mitarbeiter im Bürogebäude kann der Mindestabstand ideal gewährleistet werden. Bei einem der Top-Arbeitgeber im Allgäu sind Impfungen nur ein Bestandteil der Unternehmensleistungen für Mitarbeiter.