Komplette Räume können nun mit einem von der Hartmann GmbH entwickelte Gerät desinfiziert werden und somit auch gegen das Corona-Virus wirken.

Der HA-UV 3D Raumdesinfektor ist als einfach bedienbares Standgerät ausgeführt: Einschalten und Los! Der 360 Grad Rundum-Strahler ergänzt die im Normalfall aufwändige und personalintensive Desinfektion von Krankenhäusern, Pflegeheimen, Arztpraxen und sonstigen Räumlichkeiten, die potentiell mit Krankheitserregern belastet sind. Die Desinfektion selbst erfolgt unbeaufsichtigt, so dass dafür kein Personal gebunden wird. Beim Desinfektions-Vorgang kommt keine Chemie zum Einsatz – daher kann der Raum unmittelbar nach der Desinfektion wieder betreten und genutzt werden und auch die Umwelt freut sich.

Das bei diesem Raumdesinfektions-Gerät zum Einsatz kommende Leuchtmittel sendet energiereiches UV-C-Licht der Wellenlänge 254 nm aus, welches sich als besonders effektiv im Einsatz gegen Viren, Bakterien und sonstigen Krankheitserregern erwiesen hat. Erfolgreich eingesetzt wurde das Gerät inzwischen in zahlreichen Einrichtungen, wie z.B. in Pflegeheimen und Zerlege-Betrieben.

Der Fettabscheider basiert auf dem Zusammenspiel von drei Systemen: einem Grobfilter, dem Fettabscheider und einer sogenannten Skimmereinheit. Im ersten Verfahrensschritt befreit der Grobfilter das einströmende Abwasser mithilfe einer Siebschnecke von größeren Abfällen. Die Siebschnecke fungiert dabei als Vorfilter für den Abscheider, um eine optimale Funktionsfähigkeit des Skimmers zu gewährleisten. Ein Lochblech hält Grob- und Feststoffe zurück, welche über eine Förderschnecke aus dem System ausgetragen und in separaten Entsorgungsbehältern gesammelt werden. Wechselbare Bürsten reinigen die Siebfläche permanent und sorgen für einen ungehinderten Abwasserstrom. Das vorgereinigte Abwasser fließt anschließend in die eigentliche Abscheideranlage, die nach dem Schwerkraftprinzip arbeitet. Schwere Stoffe sinken ab, leichte Stoffe wie Öle und Fette steigen an die Oberfläche. Im Inneren des Abscheiders befindet sich ein Skimmerschlauch, der sich an der Oberfläche kreisförmig durch die Fettschicht bewegt. Das anhaftende Fett wird in der Skimmereinheit abgeschabt und fließt in den dafür vorgesehenen Auffangbehälter. Hat dieser seinen maximalen Füllstand erreicht, kann er einfach durch Lösen des Deckels ausgetauscht und abtransportiert werden. Das gereinigte Abwasser fließt kontinuierlich in die Kanalisation ab.