Mehrfach warnte der deutsche Gesundheitsminister Karl Lauterbach 2022 vor der Überlappung von Corona- und Grippewellen. In den Fokus rücken SARS-CoV-2, Influenza A und Influenza B nun dadurch, dass auf sie gemeinsam getestet werden kann.

Einen solchen Schnelltest importiert MedRhein nun aus China vom Hersteller Suny.

Das Qualitätsprodukt wird je nach Partner unter verschiedenen Namen vertrieben. Hier etabliert sich vor allem „Multi-Test“ als Repräsentation der parallelen Testung von drei Infektionskrankheiten.

 

Top-Werte im Überblick:

Sensitivität 97,01 Prozent (SARS-CoV-2), 95,73 Prozent (Flu A), 93,58 Prozent (Flu B)

Spezifität 100 Prozent (SARS-CoV-2), 100 Prozent (Flu A), 100 Prozent (Flu B)

Mehr Infos zum Produkt werden auf der offiziellen Website zur Verfügung gestellt. Dort finden sich auch die relevanten Qualifikationen und Zertifikate des Schnelltests.

Der Test ist freiverkäuflich (als 1er- und 5er-Verpackung) und zum Beispiel in Apotheken erhältlich. Firmen des Großhandels und Geschäftskunden wenden sich an die MedRhein Vertriebspartner oder via Mail an die Sales-Abteilung von MedRhein.

Wie gewohnt wird der Suny 3-in-1-Test als Teil einer 360 Grad Betreuung umfänglich im DACH-Raum vermarktet. Wie Partner sich hieran beteiligen und davon profitieren können, erfahren Interessenten vom MedRhein-Ansprechpartner für Marketing, Corben Pape.