Die Eröffnung einer zentralen Niederlassung in Deutschland, mit dem es sein kundenorientiertes Beratungs- und Managementteam in der Region erweitert, gab Indegene, ein digital spezialisiertes Unternehmen, welches für die Vermarktung von Life-Sciences-Produkten verantwortlich ist, nun bekannt. Mit dieser Niederlassung in Frankfurt am Main baut Indegene seine Präsenz in Europa weiter aus, um Life-Sciences-Unternehmen dabei zu unterstützen, die digitale Transformation entlang der gesamten Wertschöpfungskette und der Vermarktung zu beschleunigen.

Die lokal beschäftigten Expertenteams von Indegene werden eng mit Kunden in Deutschland und ganz Europa zusammenarbeiten, um Beratungsleistungen und Healthcare-Lösungen für das Gesundheitswesen anzubieten.

„Deutschland ist ein ‚Key Market‘ für Life-Sciences-Unternehmen in Europa. Der Umfang und das Tempo der Innovation sowie die vorhandene Qualifikation der Talente sind unglaublich“, sagte Manish Gupta, Chairman und CEO von Indegene. „Unsere Investition in Deutschland unterstreicht unser kontinuierliches Engagement in dieser Region. Mit dieser neuen zentralen Struktur können wir noch effektiver mit unseren Kunden zusammenarbeiten und gemeinsam neue digitale Innovationen hervorbringen.“

Mit Standorten in UK, Irland und der Schweiz verfügt Indegene bereits über eine bedeutende Präsenz in Europa. Im Jahr 2019 erwarb Indegene DT Associates einen Standort in UK, ein Beratungsunternehmen, das Kunden im Healthcare-Bereich und Biowissenschaften berät. Indegene unterstützt viele führende Life-Sciences-Kunden in der Region, dieses bezieht sich auf vielfältige Weise entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Vermarktung.

„Während der letzten drei Jahren hat Indegene uns dabei geholfen, unsere Go-to-Market-Aktivitäten umzugestalten und eine bessere Ansprache von Ärzten und Patienten durch agilere, datengesteuerte Omnichannel-Methoden zu ermöglichen. Die Expertise im Life-Sciences-Bereich und der digitale Ansatz helfen uns, die Markteinführungszeit zu verkürzen und eine bessere Konsistenz unserer kommunizierten Botschaften weltweit zu erreichen“, sagte Dr. Michael Kurr, Global Head of Go-to-Market Services, Boehringer Ingelheim. „Mit der neuen zentralen Niederlassung von Indegene in Deutschland, können wir vor Ort besser zusammenarbeiten und mehr Synergien erzielen.“

Es wird erwartet, dass die Ausgaben für Arzneimittel in Deutschland von 64,6 Milliarden US Dollar im Jahr 2021 auf 76 bis 96 Milliarden US Dollar bei einer Wachstumsrate von 4,5 bis 7,5 Prozent (2022 bis 2026) steigen werden.

Zu den Kunden von Indegene, das über sechs operative Zentren und 16 Niederlassungen in Nordamerika, Europa und Asien verfügt, gehören 19 der 20 biopharmazeutische, sowie viele aufstrebende Biotech-Unternehmen und Medizintechnikfirmen. Indegene wurde vom Life Science Commercial Services Specialists PEAK Matrix Assessment 2022 der Everest Group als führendes Unternehmen eingestuft.