Zum 1. März 2022 hat die Glatt Ingenieurtechnik GmbH eine eigene Niederlassung in Köln eröffnet. Das Unternehmen trägt mit seinem ersten Standort in Nordrhein-Westfalen der guten Auslastung sowie der positiven Marktperspektive Rechnung. Die Pharma-Engineering-Niederlassung bündelt Kompetenzen im Bereich Pharma, Biotechnologie und Wirkstoffanlagen.

Aktuell befindet sich der Standort im Aufbau. Eine Reihe von erfahrenen Projektingenieuren konnte Glatt Ingenieurtechnik bereits gewinnen. Perspektivisch sollen die neue Niederlassung ausgebaut und das gesamte Produktportfolio des Anlagenbauers, Prozessexperten und Engineering-Dienstleisters bearbeitet werden.

Projektgeschäft als wichtiger Baustein

Neben Vorhaben für die pharmazeutische Industrie realisiert Glatt Ingenieurtechnik seit mehr als 30 Jahren auch Projektgeschäft der Chemieindustrie sowie der Lebens- und Futtermittelindustrie. Dabei verbindet der Anlagenbauer professionelles Engineering mit fundiertem Technologie-Know-how. Zusätzlich zum Hauptsitz in Weimar und der neuen Geschäftsstelle in Köln unterhält das Unternehmen weitere Außenbüros und Niederlassungen in Wiesbaden, Dresden, Moskau und Neu-Delhi.

„Mit der neuen Niederlassung positionieren wir uns genau am richtigen Fleck. Viele unserer Kunden sind in Nordrhein-Westfalen ansässig. Die Nähe verschafft uns einen direkteren Zugriff und engeren Austausch. Beides sind klare Wettbewerbsvorteile.“

– Volker Saalfeld, Bereichsleiter Design & Projektmanagement