Filtertechnik spielt eine wichtige Rolle in jeder Phase des pharmazeutischen Herstellungsprozesses, von der Entwicklung neuer Medikamente in Laboren über die eigentliche Produktion in Reinräumen bis zum Transport und der Verpackung. Die angewendeten Filtermaterialien und -technologien müssen nicht nur den höchsten internen Ansprüchen genügen, sondern Filtermedien und -elementen müssen auch den maßgeblichen EU-Verordnungen beziehungsweise FDA-Direktiven entsprechen und GMP-konform hergestellt werden.

Die Filtech-Messe ist die größte Veranstaltung weltweit, die sich vollständig auf alle Aspekte der Filtration und Separation konzentriert. Sie erfreut sich wachsender Aufmerksamkeit und entwickelte sich in den letzten Jahren zur wichtigsten internationalen Plattform für alle, die sich mit Anwendung, Vertrieb, Forschung oder Entwicklung von Filtrations- und Separationslösungen beschäftigen.

Filterlösungen für die Pharmaindustrie

Auf der Filtech präsentieren beinahe 150 der insgesamt 400 Aussteller Filterlösungen speziell für die pharmazeutische Industrie, sei es für Gase, Feststoffe oder Wasser und andere Flüssigkeiten. Die Firmen bieten die gesamte Bandbreite an relevanten Produkten. Filtermaterialien, -medien und -hilfsmittel wie Textilien, Tücher und Matten, Beutel und Schläuche, Metallgewebe, Glasfaser, Aktivkohle, Papier und Siebe bilden die Basis. Ergänzt werden diese durch Filterelemente, Gehäuse, Platten, Rahmen und anderen Bauteile. Anwender finden hier auch die Hersteller von kompletten Filtersystemen für alle Medien sowie Trockner und Zentrifugen.

Die Filtech-Messe bietet auch eine Plattform für die notwendige Mess- und Analysetechnik ohne die eine effiziente Filterung unmöglich wäre. Aussteller bieten alle nötigen Lösungen, von Probenahme bis zur Partikelmessung, -analyse, -verteilung und -konzentration und anderen benötigten Laborgeräten.

Die Filtech-Messe

Die Filtech findet dieses Jahr vom 22. bis zum 24. Oktober 2019 auf dem Gelände der Koelnmesse im Stadtteil Köln-Deutz statt. Die Messeveranstalter erwarten dieses Jahr mehr als 400 Aussteller aus der ganzen Welt und haben die Ausstellungsfläche deutlich vergrößert durch die Ausweitung auf die zweite Ebene der Halle 11 der Koelnmesse.

Neben der eigentlichen Messe, bietet die Filtech eine Reihe an begleitenden Veranstaltungen. An allen drei Messetagen findet ein umfangreiches Konferenzprogramm statt. Für dieses Programm konnten die Veranstalter prominente Experten aus Academia und Industrie gewinnen. Neben hochkarätigen Keynotes werden Workshops und Vorträge zu einer Vielfalt an relevanten Themen angeboten.

Die Messe bietet außerdem Ein-Tageskurse zu ausgewählten Themen an. Dieses Jahr werden am 31.Oktober „short courses“ zur Fest-/Flüssig-Trennung und zur Feinstaubseparation angeboten.

Besucher der Messe können sich vorregistrieren auf der Webseite der Messe. https://filtech.de/exhibition/visitor-registration. Ein-Tagestickets kosten 20,00 Euro, Zwei-Tagetickets 25,00 Euro, und ein Ticket für alle drei Tage 30,00 Euro.