Das wei­ter­hin stark zuneh­men­de Inter­es­se an Turn­key-Kon­zep­ten steht nach der Pack Expo 2019 in Las Vegas als ein Mes­se-Fazit der Opti­ma Machine­ry Cor­po­ra­ti­on fest. Die­se wer­den ins­be­son­de­re aus der Phar­ma-Bran­che, jedoch zuneh­mend auch von Unter­neh­men aus den Bran­chen Lebens­mit­tel, Kos­me­tik und Che­mie nach­ge­fragt. Wich­ti­ge The­men waren zudem Nach­hal­tig­keit, Digi­ta­li­sie­rung sowie neue Appli­ka­tio­nen, für die Opti­ma inno­va­ti­ve Lösun­gen prä­sen­tie­ren konn­te.

Von den klas­si­schen Füll­tech­no­lo­gi­en für Liqui­da über Turn­key-Lösun­gen bis hin zum ganz­heit­li­chen Life Cycle Manage­ment Opti­ma Total Care, in dem auch digi­ta­le Smart Ser­vices inte­griert sind, zeig­te Opti­ma auf der Pack Expo einen Aus­schnitt aus dem umfas­sen­den Leis­tungs­spek­trum. Von Besu­cher­sei­te bestand gro­ßes Inter­es­se an der Fle­xi­bi­li­tät von Füll- und Ver­pa­ckungs­pro­zes­sen. Pas­send dazu infor­mier­ten sich die Besu­cher über aktu­el­le Anwen­dun­gen mit Robo­ter­sys­te­men, die auch in asep­ti­schen Pro­zes­sen immer häu­fi­ger zum Ein­satz kom­men, sowie über wei­te­re Lösun­gen für eine fle­xi­ble Pro­duk­ti­on.

Turnkey und Flexibilität sind gefragt

Auf gro­ße Reso­nanz stieß die Turn­key-Kom­pe­tenz von Opti­ma. Nicht nur aus der Phar­ma-Bran­che, immer mehr Unter­neh­men auch aus den Bran­chen Lebens­mit­tel, Kos­me­tik und Che­mie erken­nen die Vor­tei­le der umfas­sen­den Lösun­gen mit zen­tral ver­ant­wor­te­ten, im Vor­feld abge­stimm­ten Maschi­nen­schnitt­stel­len.

Nachhaltigkeit und Digitalisierung immer wichtiger

Wei­te­re Trend­the­men, die dis­ku­tiert wur­den, waren ins­be­son­de­re die Nach­hal­tig­keit von Ver­pa­ckun­gen und dafür geeig­ne­te Ver­ar­bei­tungs­tech­no­lo­gi­en. Als ein wei­te­rer Schwer­punkt kris­tal­li­sier­te sich die Digi­ta­li­sie­rung der Ver­pa­ckungs­pro­zes­se her­aus. Opti­ma prägt die Digi­ta­li­sie­rung im Ver­pa­ckungs­ma­schi­nen­bau durch zahl­rei­che Inno­va­tio­nen und über­zeug­te die Besu­cher mit digi­ta­len Ser­vice­leis­tun­gen wie z. B. einer Lini­en­ma­nage­ment-Soft­ware. Lösun­gen für neue Pro­duk­te wie (lega­les) Can­na­bis oder noch nicht am Markt ein­ge­führ­te Pro­dukt­in­no­va­tio­nen waren eben­falls sehr gefragt.

Mehr Besucher

Aus Sicht von Opti­ma hat sich die Pack Expo in Las Vegas ein­mal mehr als eine wich­ti­ge Bran­chen­ver­an­stal­tung erwie­sen. Eine ins­ge­samt deut­lich gestei­ger­te Besu­cher­an­zahl gegen­über den Vor­jah­ren und die ins­ge­samt gute Qua­li­tät der Kon­tak­te mit vie­len kon­kre­ten Pro­jekt­an­fra­gen wur­den ver­bucht. Davon pro­fi­tier­ten alle Unter­neh­mens­be­rei­che von Opti­ma.