Die In-Flow Massendurchflussmesser und -regler von Bronkhorst High-Tech aus den Niederlanden haben ein robustes Design gemäß IP65-Standard (staub- und strahlwasserdicht). Diese Instrumente sind für Durchflussbereiche von 0,05-1 mln/min bis zu 200-10000 m3n/h Luftäquivalent erhältlich.

Außer der optionalen Atex-Zulassung für die Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen der Kategorie 3, Zone 2 ist die In-Flow Serie ab sofort auch mit FM-Zulassung für Klasse I, Bereich 2 erhältlich, was vor allem für den nordamerikanischen Markt von Bedeutung ist.

Außerdem kündigt Bronkhorst die Einführung einer Profinet Feldbus-Schnittstelle für ihre industriellen Massendurchflussmesser und -regler für Gase an (die FM- und Atex-Zulassungen für Profinet stehen noch aus). Profinet gilt als der „neue Standard der industriellen Automatisierungstechnik“ und bietet erhebliche Einsparungen bei der Konfiguration und Inbetriebnahme. Die flexible Architektur von Profinet mit ihrem umfassenden Funktionsumfang ermöglicht eine innovative, flexible und kostensparende Maschinenautomation: maximale Leistung und Präzision, flexible Adresszuordnung und modularer Aufbau, schnelle Inbetriebnahme durch offenen Zugang und definierte Schnittstellen sowie optimale Diagnostik von Geräten wie auch des Netzwerks.

Das Unternehmen verfügt über langjährige Erfahrung mit der Feldbus-Kommunikation. Je nach den Bedürfnissen der Kunden können die digitalen Durchflussmesser und -regler optional mit einer von sechs verfügbaren Feldbus-Schnittstellen ausgestattet werden. Die breite Palette digitaler Mess- und Regelgeräte wird in vielen verschiedenen Bereichen eingesetzt, u.a. Lebensmittel & Getränke, pharmazeutische und chemische Industrie, Beschichtungsprozesse für Glas und Werkzeuge sowie Maschinen für die Solarzellenherstellung.