Die mikrobiotische Medizinische Hautpflege “ibiotics med”, welche von der deutschen BELANO medical AG entwickelt und vertrieben wird,  ist ab sofort auch in Österreich im freien Handel erhältlich. Dazu hat BELANO medical mit Österreichs zweitgrößtem Drogeriefachhandel BIPA eine Kooperation vereinbart. In einem ersten Schritt werden die am häufigsten nachgefragten Produkte der ibiotics med Serie – die “Akut-Pflegecreme” und die “Intensivpflege” – in den Drogeriemärkten und online (www.bipa.at/ibiotics) angeboten.

Vor über 40 Jahren gegründet, ist BIPA heute das bekannteste Unternehmen im österreichischen Drogeriefachhandel zählt rund 3,3 Millionen Stammkundinnen und Stammkunden. Mit rund 600 Filialen und mehr als 4.000 Beschäftigten ist BIPA Teil der REWE International AG und bietet ein großes Netzwerk an.

Mehr Betroffene mit Hauterkrankungen in Österreich

In Österreich ist die Zahl von Betroffenen mit Neurodermitis und anderen Hauterkrankungen in den letzten Jahren gestiegen. Studien zufolge leiden etwa 20 Prozent der Kinder und jeder zehnte Erwachsene unter entsprechenden Symptomen wie Juckreiz, Brennen oder entzündeten Hautstellen. In der Regel kommen bei den Betroffenen schädliche Keime besonders oft in der Hautflora vor. Der natürliche Wirkstoff von “ibiotics med” stimuliert das Wachstum gesunder Bakterien, reguliert so die Balance der Haut und Hautflora und kann in vielen Fällen die Krankheits-Symptome lindern.

Die AG hält mehrere Patente auf mikrobiotische (mikrobielle) Wirkstoffe, die in eigenen medizinischen Hautpflege-Produkten zum Einsatz kommen und darüber hinaus von Markenunternehmen für eigene Health Care Produkte genutzt werden. In den vergangenen Monaten hat das Unternehmen bereits durch Kooperationen mit der Henkel AG und der deutschen Drogeriemarktkette Müller die Vertriebswege für mikrobiotische Produkte und Wirkstoffe ausgebaut.