COVID-19-mRNA Impfstoffe wie von Biontech/ Pfizer bedarfen einer zuverlässigen Temperaturüberwachung, da sie bei Trockeneisbedingungen (-80°C bis -65°C) verschickt und gelagert werden müssen. Daher ist die Lagerung sowie der Transport von Impfstoffen und anderen temperaturempfindlichen Produkten in der Life-Science- und Healthcare-Industrie ein grundlegendes und wachsendes Anliegen im Hinblick auf das Gesundheitswesen.

Onset bietet seit Anfang des Jahres einen Trockeneis-Datenlogger speziell für die Überwachung von Impfstoffen und Pharmazeutika in Lager-und Transportumgebungen an. Der Logger nutzt Bluetooth Low Energy (BLE)-Technologie, um drahtlos mit der InTemp Mobile App oder dem InTemp Gateway zu kommunizieren und Daten an die InTempConnect Cloud-Plattform zu senden, falls gewünscht. Er verfügt über einen fest angeschlossenen, 1,5 m langen externen Fühler, der Temperaturen von bis zu -95°C und bis zu +50°C mit hoher Genauigkeit messen kann; eine schützende, schnittfeste Kabelummantelung verhindert ein versehentliches Durchschneiden des Spezialkabels. Der Datenlogger zeichnet sich durch ein eingebautes LCD-Display aus, das Temperaturmesswerte, visuelle (und akustische) Alarme, den Batteriestand sowie Minimal-und Maximalmesswerte auf einen Blick anzeigt.