Die Opti­ma Packa­ging Group prä­sen­tiert auf der Pack Expo hoch­fle­xi­ble Ver­pa­ckungs­lö­sun­gen für Lebens­mit­tel, Geträn­ke, Kos­me­ti­ka sowie phar­ma­zeu­ti­sche, che­mi­sche und medi­zi­ni­sche Pro­duk­te. Ins­be­son­de­re die Kom­pe­tenz zur Rea­li­sie­rung von kom­ple­xen Turn­key-Anla­gen zeigt das Unter­neh­men auf. Opti­ma Exper­ten ste­hen auf der Pack Expo dar­über hin­aus für Fra­gen zu den umfang­rei­chen Total Care Ser­vice­leis­tun­gen zur Ver­fü­gung.

Chan­ging Mar­kets. Your Needs. Our Pas­si­on.“ lau­tet das Mot­to unter dem die Mes­se­be­su­cher emp­fan­gen wer­den. Klei­ne Los­grö­ßen, sich schnell ändern­de Pro­dukt- und Ver­pa­ckungs­de­signs sowie indi­vi­du­el­le Pro­dukt­kom­bi­na­tio­nen und sogar Inhalts­stof­fe sind häu­fi­ge Anfor­de­run­gen aus der Pra­xis. Opti­ma bie­tet hier­für unter­schied­lichs­te Füll- und Dosier­me­tho­den. Ver­ar­bei­tet wer­den bei­spiels­wei­se pastö­se und pul­v­ri­ge Lebens­mit­tel genau­so wie Kaf­fee in Por­ti­ons­pa­ckun­gen. Für Kos­me­ti­ka ver­fügt Opti­ma über Maschi­nen­lö­sun­gen, die vom Mas­ca­rastift über Cremetie­gel bis hin zu Fla­kons mit Zer­stäu­ber rei­chen. Aus der Che­mie zäh­len Wasch­mit­tel und Was­ser­fil­ter zu den aktu­el­len Pro­dukt­bei­spie­len, die eine enor­me Tech­no­lo­gie­viel­falt auf­zei­gen. Robo­tik, Hygie­ne- und Mon­ta­ge­funk­tio­nen, Foli­en- und Kunst­stoff­ver­ar­bei­tung sowie Cobots und Con­ver­ting­funk­tio­nen setzt Opti­ma je nach Bedarf ein. So ent­ste­hen fle­xi­ble Ein­stei­ger­ma­schi­nen bis hin zu auto­ma­ti­sier­ten, hoch­ef­fi­zi­en­ten Lini­en. In vie­len Berei­chen gel­ten Opti­ma Maschi­nen­lö­sun­gen als füh­rend.

Turn­key-Lösun­gen ste­hen ins­be­son­de­re bei phar­ma­zeu­ti­schen Anwen­dun­gen hoch im Kurs. Opti­ma infor­miert auf der Pack Expo über Pro­jek­te, die das Fül­len und Ver­schlie­ßen bei­spiels­wei­se von bio­phar­ma­zeu­ti­schen Arz­nei­mit­teln, die Iso­la­tor­tech­nik und die Gefrier­trock­nung beinhal­ten kön­nen. Von der Kon­zep­ti­on aller Gewer­ke bis hin zum Bau­stel­len­ma­nage­ment und Site Accep­tan­ce Tests (SAT) führt das Unter­neh­men die­se Pro­jek­te in zen­tra­ler Ver­ant­wor­tung durch. Um die Time-to-Mar­ket zu redu­zie­ren und Abläu­fe zu per­fek­tio­nie­ren, wen­det Opti­ma das Com­pre­hen­si­ve Sci­en­ti­fic Pro­cess Engi­nee­ring (CSPE) an. Erst vor weni­gen Wochen wur­de am Stand­ort in Schwä­bisch Hall (Deutsch­land) das CSPE-Cen­ter eröff­net. Hier fin­den ab sofort Kom­plett­ab­nah­men (Ifat) statt. Füll- und Ver­schließ­ma­schi­nen sowie Iso­la­to­ren wer­den dort als gesam­te Funk­ti­ons­ein­heit getes­tet und abge­nom­men.

Der Lebens­zy­klus einer Maschi­ne ist Basis des Total Care Kon­zepts von Opti­ma, das mit der Bera­tungs­pha­se beginnt und bis hin zum Retro­fit von Anla­gen reicht. Neben Basis-Ser­vice­leis­tun­gen – bei­spiels­wei­se einem Ein­bring­kon­zept für Maschi­nen in die Pro­duk­ti­ons­um­ge­bung – umfasst Total Care auch Smart Ser­vices. Hier­zu zäh­len etwa kom­ple­xe Simu­la­tio­nen wäh­rend der Pro­jek­tie­rung sowie der Ein­satz von VR-Tech­no­lo­gi­en zur War­tungs- und Repa­ra­tur­un­ter­stüt­zung. Mit dem Lini­en­ma­nage­ment-Sys­tem OPAL bie­tet Opti­ma einen wei­te­ren Bau­stein für lang­fris­tig hoch­ef­fi­zi­en­te Pro­zes­se. Die her­stel­ler­über­grei­fen­de Indus­trie 4.0-Anwendung gene­riert und ana­ly­siert umfas­send Pro­duk­ti­ons­da­ten, um Pro­duk­ti­vi­täts­po­ten­zia­le sys­te­ma­tisch zu erschlie­ßen.

Mit dem Mul­ti­pack Bag­ger Kon­zept bie­tet Opti­ma eine Maschi­ne mit rie­si­gem Ein­satz­be­reich. Vor­ver­pack­te Lebens­mit­tel, Snacks, Tier­be­darf, Toi­let­ten­pa­pier oder Ver­kaufs­ver­pa­ckun­gen für gesta­pel­te Ein­zel­pa­ckun­gen – ein Mul­ti­pack Bag­ger beherrscht das. Exper­ten der US-Nie­der­las­sung Opti­ma Machine­ry Cor­po­ra­ti­on wer­den die Besu­cher auf der Pack Expo aus­führ­lich über die­sen Maschi­nen­typ infor­mie­ren. Der Mul­ti­pack Bag­ger wur­de in den USA ent­wi­ckelt und wird dort auch pro­du­ziert. Zudem fin­det vom Stand­ort in Green Bay (Wis­con­sin) aus der Ser­vice statt.

Opti­ma auf der Pack Expo 2019: Stand C-1741