Three-Tec hat auf die steigende Nachfrage für einen Fertigungsprozess von Granulaten in einer isolierten Umgebung reagiert und in Zusammenarbeit mit Art-Reinraumtechnik einen Isolator mit integriertem gravimetrischem Dosiersystem, Extruder, Förderband und Granulator nach ISO 14644-7 realisiert. Damit findet der Prozess von der Pulvermischung bis zum fertigen Granulat in einer geschützten und kontrollierten Umgebung statt, was die Einrichtung eines kompletten Reinraumes überflüssig macht.

Die eingebauten Maschinen sind speziell für das Handling mit Handschuhen ausgelegt und können problemlos von einem Bediener zerlegt und gereinigt werden. Die Antriebe der integrierten Fertigungsstrecke befinden sich entweder außerhalb des Isolators oder sind verschalt. Die Arbeitskammer sowie alle produktberührenden Teile der in den Isolator integrierten Maschinen sind aus Edelstahl 1.4404 (316 L) mit einer Oberflächenbeschaffenheit von Ra ≤ 0.8 µm gefertigt.

Three-Tec Von der Pulvermischung bis zum fertigen Granulat

Bild: Three-Tec

Durch die kontrollierte und gefilterte Zu- und Abluft entsteht ein kontrollierter Unterdruck unter Einhaltung der Reinheitsklasse C (OEB 4/5) gemäß GMP-Richtlinien und garantiert sogar beim Abriss eines Handschuhes, dass kein Produkt nach Außen gelangen kann (Inflow). Auch die ausfallsicheren Komponenten, der automatische Druckhaltetest und die statische Frontscheibenabdichtung aus EPDM sorgt für die Sicherheit des Bedieners und seiner Umgebung. Sämtliche Filter und Handschuhe können kontaminationsfrei ausgewechselt werden. Die Befüllung des gravimetrischen Dosiersystems im Isolator und der Abtransport des fertigen Granulats geschehen über Interlockschleusen, Doppeltürschleusen oder Doppelklappenschleusen (RTP-Port).

Die gesamte Anlage kann optional mit Gas-/Druckluft-Entnahmestellen, Reinigungspistolen/WIP Düsen, Staubsauganlage und Inertisierung ausgestattet werden und wird auch als Ex-geschützte und antistatische Ausführung gebaut.