Three-Tec hat auf die stei­gen­de Nach­fra­ge für einen Fer­ti­gungs­pro­zess von Gra­nu­la­ten in einer iso­lier­ten Umge­bung reagiert und in Zusam­men­ar­beit mit Art-Rein­raum­tech­nik einen Iso­la­tor mit inte­grier­tem gra­vi­me­tri­schem Dosier­sys­tem, Extru­der, För­der­band und Gra­nu­la­tor nach ISO 14644-7 rea­li­siert. Damit fin­det der Pro­zess von der Pul­ver­mi­schung bis zum fer­ti­gen Gra­nu­lat in einer geschütz­ten und kon­trol­lier­ten Umge­bung statt, was die Ein­rich­tung eines kom­plet­ten Rein­rau­mes über­flüs­sig macht.

Die ein­ge­bau­ten Maschi­nen sind spe­zi­ell für das Hand­ling mit Hand­schu­hen aus­ge­legt und kön­nen pro­blem­los von einem Bedie­ner zer­legt und gerei­nigt wer­den. Die Antrie­be der inte­grier­ten Fer­ti­gungs­stre­cke befin­den sich ent­we­der außer­halb des Iso­la­tors oder sind ver­schalt. Die Arbeits­kam­mer sowie alle pro­dukt­be­rüh­ren­den Tei­le der in den Iso­la­tor inte­grier­ten Maschi­nen sind aus Edel­stahl 1.4404 (316 L) mit einer Ober­flä­chen­be­schaf­fen­heit von Ra ≤ 0.8 µm gefer­tigt.

Three-Tec Von der Pulvermischung bis zum fertigen Granulat

Bild: Three-Tec

Durch die kon­trol­lier­te und gefil­ter­te Zu- und Abluft ent­steht ein kon­trol­lier­ter Unter­druck unter Ein­hal­tung der Rein­heits­klas­se C (OEB 4/5) gemäß GMP-Richt­li­ni­en und garan­tiert sogar beim Abriss eines Hand­schu­hes, dass kein Pro­dukt nach Außen gelan­gen kann (Inflow). Auch die aus­fall­si­che­ren Kom­po­nen­ten, der auto­ma­ti­sche Druck­hal­te­test und die sta­ti­sche Front­schei­ben­ab­dich­tung aus EPDM sorgt für die Sicher­heit des Bedie­ners und sei­ner Umge­bung. Sämt­li­che Fil­ter und Hand­schu­he kön­nen kon­ta­mi­na­ti­ons­frei aus­ge­wech­selt wer­den. Die Befül­lung des gra­vi­me­tri­schen Dosier­sys­tems im Iso­la­tor und der Abtrans­port des fer­ti­gen Gra­nu­lats gesche­hen über Inter­lock­schleu­sen, Dop­pel­tür­schleu­sen oder Dop­pel­klap­pen­schleu­sen (RTP-Port).

Die gesam­te Anla­ge kann optio­nal mit Gas-/Druck­luft-Ent­nah­me­stel­len, Reinigungspistolen/WIP Düsen, Staub­saug­an­la­ge und Iner­ti­sie­rung aus­ge­stat­tet wer­den und wird auch als Ex-geschütz­te und anti­sta­ti­sche Aus­füh­rung gebaut.