Für die verschiedenen Reinraum-Arbeitsstationen die mobile Reinraum-Arbeitsstationen der Trolley-Serie können Kunden von Systec & Solutions nun einen Li-Ionen/ LiFePO4 Akku wählen, bei dem sie von extremer Langlebigkeit, mehr Effizienz, geringeren Kosten und höherer Umweltfreundlichkeit profitieren.

Mit der neuen Akku-Technologie bieten sich für den Kunden zahlreiche Vorteile. Li-Ionen-/LiFePO4-Akkus weisen eine deutlich längere Lebenszeit auf. Im Vergleich zu herkömmlichen AGM-Akkus beispielsweise sind sechs bis zehn Mal mehr Ladezyklen möglich. Richtig eingesetzt beträgt die Lebensdauer des Li-Ionen-/LiFePO4-Akkus weit über zehn Jahre. Konkret bedeutet dies, dass bei einer DOP (Depth of Discharge) von 80 Prozent der Nennkapazität auch nach mehr als 7.000 Zyklen immer noch 70 Prozent der Akku-Kapazität vorliegt. Ein Austausch des Akkus wird somit während der Einsatzzeit eines TROLLEYs nicht erforderlich. Langfristig gesehen, stellen diese Akkus somit eine deutlich kostengünstigere Variante dar.

Unter Umwelt-Gesichtspunkten betrachtet, bieten Li-Ionen-/LiFePO4-Akkus weitere Vorteile. Die bedeutend längere Nutzungsdauer spart den Einsatz wertvoller Ressourcen und lässt weniger zu recycelnden Sondermüll entstehen. Darüber hinaus enthalten die Akkus kein Blei. Die Li-Ionen-/LiFePO4-Akkus sind mit einem Batteriemanagementsystem (BMS) ausgestattet. Hierbei handelt es sich um eine integrierte Elektronik, die den Akku beispielsweise vor Überhitzung schützt und die Sicherheit durch eine interne Schutzabschaltung gewährleistet. Außerdem bieten sie unabhängig von Entladestrom und Temperatur eine konstante Kapazität und Effizienz. Li-Ionen-/LiFePO4-Akkus sind für alle Trolley-Varianten verfügbar. Je nach geplantem Einsatzzweck werden Akkus verschiedener Größen angeboten, die eine Energieversorgung bei der mobilen Nutzung von einer bis zu drei Schichten gewährleisten.