Der neue Standort des Körber-Konzerns in Seoul, der zum 01. April 2022 seine Arbeit aufnimmt, heißt Körber Korea. Mit dem neuen Standort in Seoul schafft der internationale Technologiekonzern einen leistungsstarken und vollständig in das Geschäftsfeld Pharma integrierten regionalen Hub, von dem die Bestands- und Neukunden in Südkorea profitieren werden. Das Portfolio des Körber-Geschäftsfeld Pharma besteht aus integrierten Lösungen entlang der gesamten Pharma-Wertschöpfungskette aus den Bereichen Verpackungsmaschinen, Beratung, Inspektion, Transportsysteme, und -materialien, Track & Trace und Software. „Wir freuen uns sehr darüber, unseren koreanischen Kunden dieses Portfolio zukünftig noch direkter und einfacher zugänglich machen zu können“, so auch Christian Scherer, Executive Vice President (EVP) Sales and Marketing Inspection im Körber-Geschäftsfeld Pharma.

 

„Südkorea ist einer unserer stärksten Wachstumsmärkte in Asien, schon heute zählen wir hier weit über 40 Installationen unserer Inspektions- und Verpackungsmaschinen für die pharmazeutische Industrie. Und die Nachfrage nach unseren Beratungs- und Softwarelösungen sowie Maschinen ist weiter steigend“, erklärt Jörn Gossé, Chief Executive Officer (CEO) und Chief Sales Officer (CSO) im Geschäftsfeld Pharma. „Die Gründung einer eigenen Sales- und Serviceorganisation in Südkorea ist daher folgerichtig der nächste Meilenstein in der konsequenten Wachstumsstrategie, die Körber in Asien verfolgt.“ Mit dem neuen Büro in Seoul verfügt das Geschäftsfeld Pharma nun über insgesamt acht Standorte in Asien, darunter China, Thailand, Singapur und Japan. Neuer Geschäftsführer des koreanischen Körber-Standorts wird Andrew Lee, der aus vorherigen Tätigkeiten als Sales Manager und Technical Sales Director über rund 25 Jahre Erfahrung in der koreanischen Pharma- und Biotechindustrie verfügt.