Am 5. Juli wurde das Optima Logistikzentrum feierlich eingeweiht. Im Rahmen einer Einweihungsfeier übergab Hans Bühler, geschäftsführender Gesellschafter der Optima Unternehmensgruppe, den Neubau an Heiko Funk, Geschäftsführer der Optimaa materials management GmbH, und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bereiche Materials Management und Globaler Teileservice. In ihren Ansprachen dankten Hans Bühler und Heiko Funk allen, die zur erfolgreichen Fertigstellung in nur zehn Monaten beigetragen haben, außerdem hoben sie die beeindruckende Leistung beim Umzug und dem Go-live hervor. Rund 20 Millionen Euro investierte Optima in das Projekt im Schwäbisch Haller Gewerbegebiet Solpark.

In Rekordzeit haben alle Beteiligten von Optima und die beauftragten Partner eines der größten Projekte in der Optima Geschichte abgeschlossen – das neue Logistikzentrum. Seit Anfang März ist der Neubau samt neuer Infrastruktur und modernster IT-Technologie bereits vollständig in Betrieb, daher war es nun an der Zeit, das Gebäude ganz offiziell einzuweihen.

Gewappnet für künftige Herausforderungen

Hans Bühler begrüßte die Anwesenden und erklärte die Hintergründe zur Entscheidung für das Logistikzentrum am Standort Solpark: „Es gab mehrere Alternativen. Schließlich haben des Kampfmittelbeseitigungsdienstes durchgeführt werden. Auch der Wintereinbruch, der den Einbau der Bodenplatte verhinderte, und das Brandschutzkonzept erforderten viel Flexibilität in der Planung und Steuerung. Im Anschluss an die Ausführungen übergab Hans Bühler Heiko Funk den symbolischen Schlüssel und wünschte dem Gebäude, sowie allen die darin arbeiten, eine gute Zukunft.