Wie lässt sich die Funktionalität von Pharmaverpackungen weiter verbessern? Womit lässt sich umfassende Sicherheit gewährleisten? Zu diesen wichtigsten Herausforderungen der Branche präsentiert der Verpackungsspezialist August Faller auf der Pharmapack 2019 in Paris seine konkreten Lösungen.

In der Pharmaindustrie ist August Faller als kompetenter Partner für Sekundärpackmittel bekannt. Der Systemlieferant bietet Faltschachteln, Packungsbeilagen, Haftetiketten und Kombinationsprodukte aus einer Hand. Auch bei der Entwicklung von Sonderlösungen verfügt das Unternehmen über jahrelange Erfahrung und Expertise.

Die Vergrößerung der Kommunikationsfläche auf Medikamentenverpackungen ist eines der Fokusthemen der August Faller Gruppe auf der Pharmapack 2019. Als Beispiel dafür präsentiert das Unternehmen den Messebesuchern seine „Zoom-Box“. Die Faltschachtel vereint einen Großteil des Lösungsportfolios in nur einem Produkt. Dazu gehören unter anderem Informationslaschen, Multipage-Haftetiketten und NFC für die digitale Kommunikation. Diese erweiterten Kommunikationsflächen sind hilfreich für alle Pharmaunternehmen, um ihrer Informationspflicht nachzukommen und gleichzeitig erfolgreich mit Ärzten, Apothekern und Verbrauchern zu kommunizieren.

Auf der Messe informiert das Unternehmen auch über sein Produktportfolio im Bereich Smart-Packaging und zeigt dabei anhand von verschiedenen Lösungen das enorme Potenzial interaktiver und smarter Verpackungen auf. Sicherheit, Therapietreue und -erfolg lassen sich damit entscheidend verbessern.

Immer relevanter wird außerdem der Schutz der Patienten vor gefälschter Ware. August Faller zeigt dafür seine speziellen Etiketten mit Erstöffnungsgarantie, die Manipulationen von Faltschachtelverpackungen verhindern. Auf Wunsch können bereits bei der Fertigung serialisierte Codes auf die Verpackungen gedruckt werden. Sie stellen eine leichte und zuverlässige Rückverfolgbarkeit der Arzneimittel sicher.

August Faller auf der Pharmapack 2019: Halle 7.2, Stand D28