Rudolf Weiss geht bei Stäubli Robotics als Global Head of Pharma und Mitglied des Global Management Teams an den Start. Der Roboterhersteller will seine Expertise in bestimmten Zukunftsmärkten, in denen man bereits heute tonangebend ist, gezielt ausbauen. Der Fokus liegt zunächst auf der Pharmabranche, in der Weiss als profunder Kenner gilt. Der 49-jährige Diplom-Ingenieur bringt über 20 Jahre Branchenerfahrung aus leitenden Positionen unter anderem bei Groninger und Bausch + Ströbel mit.

 

Dabei verfügt Weiss über ein breit gefächertes Fachwissen in nahezu allen Prozessen der Medikamentenabfüllung und -verpackung sowie über fundierte Kenntnisse im Hinblick auf branchenspezifische Qualifizierungen und Zertifizierungen. Zudem kann der dreifache Familienvater, dem man nicht zuletzt aufgrund seiner sportlichen Erfolge als Leistungssportler im Kraftdreikampf und aktiver Tennisverbandsspieler eine überdurchschnittliche Motivation bescheinigt, ein hohes Maß an internationaler Erfahrung in den Märkten Amerikas, Europa, Mittelost, Asien und Afrika vorweisen.

„In meiner neuen Position stehen jetzt die Weiterentwicklung der notwendigen Pharma-Roboterlösungen und der Aufbau einer schlagkräftigen, weltweiten Organisation für die Pharmabranche an erster Stelle. Dazu gehört auch die Bildung länderspezifischer Teams, mit denen wir Hersteller in aller Welt künftig noch kundenorientierter betreuen wollen. Ziel ist es, gemeinsam mit den Pharmaproduzenten branchenkonforme Roboter- und digital vernetzte Produktionslösungen zu entwickeln, die ein bis dato nie gekanntes Maß an Flexibilität, Prozesssicherheit und Wirtschaftlichkeit garantieren.“

– Rudolf Weiss