De Dietrich möchte Extraktions- und Reinigungstechnologien (Chromatographie) für die pharmazeutische und Naturstoff-Industrie intern testen und erweitern, das ermöglichen die von Thar Process gelieferten Systeme.

De Dietrich Process Systems baut technische Lösungen, die auf überkritischen CO2-Technologien basieren, stark aus. „Wir sind von überkritischem CO2 als umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichen organischen Lösungsmitteln überzeugt. Es kann aufgearbeitet und wiederverwendet werden. Zudem werden die Anforderungen an ein sicheres und umweltfreundliches Verfahren mit niedrigen TCO [Total Cost of Ownership] erfüllt. Die Installation ist einfach und erfordert keine ATEX-Umgebungen” erklärt Frédéric Guichard, Business Unit Managing Director Pharma & Green Solutions. Um Fachwissen zu erweitern und den Kunden diese Anlagen für Versuche zur Verfügung zu stellen, hat De Dietrich zwei Anlagen für die Extraktion (SFE) und die Reinigung (SFC) erworben.

Überkritische Technologien sind hochgradig präzise und skalierbar und bieten ein hohes Potenzial für viele Kunden. Mit der Anschaffung von Pilotanlagen für die CO2-Extraktion und CO2-Chromatographie möchte De Dietrich das volle Potenzial der überkritischen Technologien auf der Grundlage der Erfahrungen von Thar Process aufzeigen. Thar Process ist ein Pionier auf diesem Gebiet und hat bereits zahlreiche „Fortune 500“-Kunden. Das in den USA ansässige Unternehmen betreibt seine Anlagen in Pittsburgh und bietet auch Dienstleistungen als Lohnverarbeiter an. Da Thar Process ebenfalls in Europa präsent ist, war die Partnerschaft mit De Dietrich naheliegend.

Die beiden Systeme werden bis Ende des Jahres in einem speziellen Teil des Tech Lab in Semur-en-Auxois, Frankreich, installiert. Dieses Tech Lab ist das Test- und Entwicklungszentrum für neue Prozesslösungen. Es wird für die Pharma & Green Solutions Business Unit der DD-Gruppe mit Unterstützung von France Relance gebaut. „Überkritische CO2-Systeme werden, neben den konventionellen Trocknungs- und Pulverhandhabungstechnologien, für Tests zur Verfügung stehen. Mit dem einfachen Zugang und der Schulung durch Experten von Thar Process und De Dietrich werden wir diese grüne Technologie voranbringen“ schließt F. Guichard.